Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

"Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat"

Wieder fand ein ökumenischer Demenzgottesdienst am Untermain statt. Mit viel Engagement gestalteten die kath. und die evang. Altenheimseelsorge mit Ehrenamtlichen vor Ort den sehr gut besuchten Gottesdienst und die anschließende Begegnung.

"Nehmt einander an, wie euch Christus angenommen hat" lautete diesmal das Thema in der Kirche in Kleinwallstadt. Durch das Anschauen einer Patchworkdecke wurde versucht den Besuchern zu erklären: Jedes Teil der Decke ist anders, genau wie jeder von uns anders ist. Manch einer ist laut, ein anderer leise. Manchmal ist es in unserer Welt dunkel - manchmal hell. Manche von uns können gehen, andere brauchen einen Rollstuhl. Manche sind katholisch, andere evangelisch. Manche begleiten, andere werden begleitet.
Bewegend und tränenreich war die persönliche Segnung der Menschen mit Demenz deren Angehörige und Betreuer gegen Ende des Gottesdienstes.

Der nächste ökumenische Gottesdienst für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen wird in Miltenberg stattfinden. Es steht dabei ein Jubiläum an. Die kath. Regionaltenheimseelsorgerin Gabriele Spahn-Sauer und die evang.-luth. Altenheimseelsorgerin Ulrike Schemann planen bereits. Der Termin wird rechtzeitig bekanngegeben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung